Kategorie: HSP-Blog – alles zur Hochsensibilität

Du bist hochsensibel und liest gerne Fachbeiträge, Unterhaltsames und Artikel aus den Randbereichen der Hochsensibilität? Dann ist unser Blog über die Hochsensibilität genau das Richtige für dich…

Hier schreiben die Experten der Vielfühler-Lounge.

Liebe Grüße von den Vielfühlern.

wald-quer

“Niemals geht man so ganz”

Kennst du den Song von Trude Herr “Niemals geht man so ganz”? Seit meinem Schulabschluss, dem ersten großen Abschied der Art, wo dieser Song hinpasste, habe ich ihn wohl bei jeder Abschieds-Gelegenheit gehört. Immer, wenn etwas zu Ende ging, an dem mehrere Menschen beteiligt waren, kramte irgendjemand den Song aus. Hier gehörte er eigentlich auch hin und heute bin ich die, die ihn auskramt.

Weiterlesen

Wald, hochsensibel

Jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne…

Jedes Ende ist der Anfang von etwas Neuem. Nicht immer ist der Zeitpunkt freiwillig gewählt, nicht immer würde man sich wünschen, was gerade geschieht. Doch spätestens im Rückblick macht oft vieles Sinn, was zum Zeitpunkt der Veränderung noch nicht erkennbar ist. Heute stehen wir an diesem Punkt: am Anfang für Neues. Manches schon konkreter, anderes noch im Werden.

Weiterlesen

Page 0 2016-08-27 - 17-44

Umgang mit Geräuschen

Gesternabend saß ich in der S-Bahn zurück von Berlin nach Potsdam. In der Berliner S-Bahn ist es üblich, dass Musikanten den Waggon stürmen, eine Station lang musizieren, Geld einsammeln und an der nächsten Station den Waggon wechseln. Gestern waren es zwei Musikanten mit einer Klarinette, einem Synthesizer und einer Tuba. Hochsensible Ohren mögen schon bei der Vorstellung in Alarmbereitschaft gehen, aber… Weiterlesen

Zug_gemalt-bearb

Neulich: Im Zug. Oder: Die Reise meines hochsensiblen Gemüts

Ich bin auf dem Weg nach Kiel. Berlin-Kiel ohne Zwischenhalt. Freitagnachmittag. Das Vielfühler-Lounge-Team trifft sich zu einem Arbeitswochenende. Ich denke, ich habe es geschafft, den letzten Sitzplatz zu reservieren. Der letzte Sitzplatz liegt in einem vollen Sechserabteil. Und ich komme darauf, dass es der letzte  Platz gewesen sein könnte, weil der Zugführer eben die Durchsage macht, dass kein Platz im Zug mehr frei sei, worüber er sein Bedauern äußert, aber weshalb die Passagiere leider in den Gängen stehen bleiben müssten. Ach, meine Intuition ist manchmal unschlagbar und mein hochsensibles Gemüt hat eine Idee. Ich beschließe, das Beste aus der Situation zu machen und zücke meinen Notizblock. Weiterlesen

SchulUhr

Was du heute kannst besorgen,…

das verschiebe nicht auf morgen. Dieses Sprichwort kennst du sicher. Besagt es doch, dass man Dinge, die man gleich erledigen kann auch gleich erledigen soll. Vielleicht weil sich sonst keine Gelegenheit mehr ergibt, diese Dinge zu tun. Oder, wenn es sich um Pflichten handelt, sich diese zu den anderen, am nächsten Tag anfallenden, addieren und einen das dann anstehende Pensum überfordern könnte.

Mich beschäftigen in diesem Beitrag die verpassten Gelegenheiten. Unwiederbringliche und zweite Chancen. Weiterlesen

See

Neulich: Beim Radiohören

 

Inspiration

Um ehrlich zu sein: Es war Peter Fox Song „Haus am See“, der mich zu dem Magazinartikel „Die Hochsensibilität, der Stoizismus und das Hufeisen“ inspiriert hat. Es war ein Donnerstagmorgen, halb sieben. Mein Mann und ich saßen beim Frühstück. Der Hund inspizierte den Garten auf nächtliche Spuren und im Hintergrund lief leise das Radio.

Mein hochsensibles Ohr kann vieles zusammen: Weiterlesen